Bericht vom Treffen mit einer Frauen-Delegation aus Nord-Syrien

Am 16.2018 war eine Frauen-Delegation aus Nord-Syrien/Rojava auf Einladung des Kirchenkreises zu Gast in Herford.
Dazu ein kurzer eindruck von dem Treffen.:
(mehr…)

Fotos und Eindrücke von der Veranstaltung über Rojava am 7.09.2018 im Kreishaus


Diskussionsveranstaltung am 9. Septemeber ueber Rojava im Kreishaus Herford mit Publikum
Über ihren kürzlichen Besuch in Roajava berichteten Robert Krieg, Filmmacher aus Bad Ems, und Emine Goezen, Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistian mittels Filmsequenzen am 7.09.2018 in Herford. (mehr…)

Bericht von der Kundgebung „Solidarität mit den Ehrenamtlichen Seenotrettern“

Ca. 300 Personen kamen zu der Kundgebung für offene Fluchtwege und zur Solidarität mit den ehrenamtlichen Seenotrettern im Mittelmeer am 11.08.2018 auf dem Alten Markt in Herford.

Friedel Böhse vom DGB Kreisverband Herford thematisierte, dass die Weigerung der Rettung von Ertrinkenden um Menschen von der gefährlichen Überfahrt abzuhalten der Beginn der Barbarei sei. (mehr…)

Bericht über die Demonstration gegen das geplante Polizeigesetz in Bielefeld

Demostart am Bahnhof Am Samstag gingen in Bielefeld etwa 1200 Menschen gegen das neue Polizeigesetz in NRW auf die Straße und forderten den Schutz ihrer Grundrechte ein. Viele unterschiedliche Spektren waren vertreten. So erklärte der Sprecher der Arminia Fußballfans, dass die Gefährlichkeit der Fans weit übertrieben wäre und teilweise Personen Meldeauflagen bekommen, die nie ein Gerichtsverfahren hatten. (mehr…)

Bericht vom Vortrag von Thomas Eberhardt-Köster zur Zukunft der EU am 7.06 in der VHS

Vortrag ueber die Zukunft der EU am 7.06 in HerfordThomas Eberhardt-Köster erörterte auf Einladung von Attac Herford, der VHS Herford und dem Herforder Bündnis für Gerechten Welthandel die Zukunft der Europäischen Union. In seinem Vortrag ging er kurz auf die Geschichte und den Ursprung der Europäischen Union ein um dann die problematischen Entwicklungen der EU zu thenatisieren.

So wurden viele neoliberale Reformen über den Umweg durch die EU durchgesetzt, da es auf EU Ebene Neoliberale Lobbyorganisationen gab, aber keine gewerkschaftliche Organisierungen. Als Beispiel wären die Dienstleistungsrichtlinie oder die Privatisierung der Telekommunikation zu nennen.
Zudem wurde seit dem Vertrag von Lissabon die „neoliberale“ Wirtschaftsordnung in den Verträgen festgeschrieben. (mehr…)